Im Wohnbereich

JW Player goes here

 

Im Wohnbereich stört der Elektrosmog. Diese elektromagnetischen Strahlen kommen aus den installierten Erdkabeln im Keller, von der Waschmaschine, Spülmaschine, Herd und vom Mikrowellenherd.

Sinnvoll ist auf jeden Fall, wer viel mit Kochen und Küchenarbeit zu tun hat, dass während diesen Arbeiten die Strahlenschutzschürze getragen wird. Dann ist gewährleistet, dass dieser schädliche E-Smog kein Unwohlsein und keine Krankheit auslöst. Beim Fernsehen achten Sie bitte darauf, dass zwischen Bildschirm und Ihrem Sitz mindestens ein Abstand von 4 bis 6 m - je nach Alter des Geräts - sein muss. Wenn Sie aber das Strahlenschutz-Unterhemd (aus 100% Baumwolle) tragen oder die Strahlenschutz-Schürze, dann sind Sie vor diesem E-Smog geschützt.

Das Strahlenschutz-Unterhemd können Sie bedenkenlos auf der Haut tragen und bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Dieses Produkt wurde im EU-Labor in Zürich als schadstoffgeprüfte Textilie nach Öko-Tex 100% Produktklasse 1 für Babyartikel eingestuft.

Selbst unsere Tiere leiden sehr unter dieser Strahlenbelastung. Kein Hund wird sich länger auf einem Platz ausruhen, ebenso werden Pferde, Rinder, Ziegen und Schafe sehr empfindlich reagieren und solchen Strahlenzonen ausweichen. Wenn Tiere im Stall keine Ausweichmöglichkeit haben, können vielfältige Krankheiten die Folge sein.

Dagegen suchen Katzen mit Vorliebe solche Strahlenzonen, ebenso alle Kriechtiere, wie Schlangen, Echsen, Alligatoren und Ameisen.

Unser Abschirmvlies als Betteinlage schützt auch vor E-Smog im Schlafbereich.

Eine Verkaufsstelle für das Abschirmvlies remo-erdstrahlenline® finden Sie z.B.
hier im Schweizer Shop im Bereich Wellness & Schutzprodukte.